Die WesleyScouts

Der Pfadfinderstamm der Evangelisch-methodistischen Kirche in Karlsruhe
Kontakt

Herzlich willkommen bei den WesleyScouts Karlsruhe!

Wir sind die Karlsruher Siebenschläfer, ein WesleyScouts-Stamm, und freuen uns, seit 2017 unsere Begeisterung für Naturkunde, Spiel und Spaß im Wald weitergeben zu dürfen.

In unseren wöchentlichen Gruppenstunden lernen, lachen und erleben Groß und Klein zusammen neue Abenteuer. Dabei verbinden wir das Pfadfinderwissen immer mit Spielen, und den Werten der Kirche.

Weitere Informationen sind bei den untenstehenden Kategorien hinterlegt. Im Kalender werden die angekündigten Aktionen und Termine angezeigt.
Falls trotzdem Fragen offen bleiben sollten, helfen wir Ihnen über das Kontaktformular gerne weiter.

Gut Pfad!
Die Leiterrunde

 

März 2021
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Unser Pfadfinderstamm gehört zu den WesleyScouts (kurz: WSc), den Pfadfindern der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland.
Ziel der WSc ist es, dem Versprechen nachzugehen, das die Pfadfinder:innen bei der Stammesaufnahme ablegen. Wie rechts im Bild zu sehen ist, verbindet das Versprechen „Gott, meine Mitmenschen und mich“, die je geachtet werden sollen. Zusätzlich wird dabei die rechte Hand so gehalten, dass der Daumen den kleinen Finger festhält, wodurch das Prinzip „Große beschützt Klein“ verkörpert wird.

Außerdem wegleitend für die WSc sind die sieben Regeln, deren Einhalten auch im Versprechen vorkommen. (Die Regeln stehen am Ende des Abschnittes aufgelistet)
Die Kinder bei den WSc müssen keine Christen sein, trotzdem sind die Themen oft mit kirchlichem Bezug.

Bei den WesleyScouts lernen Kinder, wie man sich im Wald richtig verhält, wie man mit der Natur umgeht, Erste Hilfeversorgungen und typische Pfadfindertechniken, wie Knoten oder das sichere Benutzen von Werkzeugen.
Die Pfadfinder:innen erlernen diese Werte und Erfahrungen durch eigenes Ausprobieren, Erklärungen oder Experimente. Dabei ist auch der „Stufenpfad“, das Handbuch aller WSc, für jeden Scout eine Hilfe. Besonders motivierend sind meistens auch die Abzeichen, die man sich durch Erarbeiten und kleine Vorzeigeprüfungen verdienen kann, und seinen Fortschritt ebenfalls im Stufenpfad mitverfolgen kann.
Diese Abzeichen finden dann Platz auf der Kluft, die durch die verschiedenen Abzeichen und Aktionsaufnäher bei jedem verschieden und eigen aussieht. Neben der langärmligen Kluft, die uns vor Insektenbissen oder Kälte schützt, gehört zur Ausstattung auch ein Halstuch, das jeweils die (Alters-)Gruppe des WesleyScouts verrät.
(Reihenfolge der Tücher: Grün-Grüngelb-Grünschwarz-Grünrot)

Die Regeln der WSc:

  • Die WesleyScouts lernen Gott kennen, und sich an Jesus zu orientieren.
  • Die WesleyScouts helfen und packen mit an.
  • Die WesleyScouts sind ehrlich, und bereit, ihre Meinung zu vertreten.
  • Die WesleyScouts suchen das Beste für Mensch und Natur.
  • Die WesleyScouts sind ritterlich, auf ihr Wort kann man sich verlassen.
  • Die WesleyScouts sind genügsam und teilen, was sie haben.
  • Die WesleyScouts halten mit anderen zusammen, und können sich in der Gruppe einfügen.

Zurück zum Menü

 

Seit Oktober 2017 trafen wir uns wöchentlich als Wesleyscoutssiedlung, bis wir im Dezember 2019 zum Stamm ernannt wurden, und seit dem als “Karlsruher Siebenschläfer” durch den Bergwald strolchen.
Organisiert von der Leiterrunde erleben die Pfadfinder:innen jeden Freitag zusammen spannende Gruppenstunden und lernen gemeinsam über Themen wie Wald-, Naturkunde und Religion. Dabei freuen wir uns immer auf eigene Ideen der Kinder, wenn sie für ein Thema begeistert sind.

In unserem Stamm gibt es verschiedene Altersstufen, nach denen sog. “Sippen” eingeteilt sind: Die “Wölflinge” (bis 10 Jahren), die “Pfadfinder:innen” (11-15 Jahren) und “Rover” (ab 16 Jahren). Die 3 Sippen sind an den Stufen orientiert eingeteilt, sodass in einer solchen Kleingruppe immer etwa gleichaltrige Scouts altersgerechte Aufgaben bekommen, die die jeweiligen Leiter organisieren. Als Sup-Scout ist man weiterhin in der Pfadfinder:innen-Gruppe, übernimmt aber Leiteraufgaben, und ist Teil der Leiterrunde.

Die Rover bilden u.a. die Leiterrunde und sind die Gruppenleiter der Wesleyscouts. Mehr Informationen dazu und eine Vorstellung der Mitarbeiter gibt es im Kapitel “Die Leiterrunde”.

 

Zurück zum Menü

MITMACHEN

 

Du möchtest auch viel über den Wald, Gott und andere spannende Themen lernen und bist schon in der ersten Klasse oder älter? Dann melde dich über das Kontaktformular, und werde Teil der Siebenschläfer.

Dabei ist es ganz egal, ob du die Pfadfinderwelt gerade erst neu für dich entdeckt, oder schon viel Erfahrung und Vorwissen in der Natur gesammelt hast. Jede:r ist herzlich willkommen, sich mit uns für die Natur zu begeistern und einzusetzen.

Im Stamm kannst du deine neuen Abenteuer dann mit deiner Sippe erleben und zusammen an den Herausforderungen wachsen.
Wie genau der Stamm aussieht, und aufgebaut ist, kannst du dir im Kapitell “Unser Stamm” genauer durchlesen.

Unser WSc-Stamm freut sich immer über neuen, motivierten Zuwachs, gerne auch erst in einer Schnupperstunde.

Wir treffen uns jeden Freitag (außer an Ferien- und Feiertagen nach BW) am Zündhütle in Durlach-Aue. Auch bei Wind und Wetter genießen wir unsere Zeit so viel es geht an der frischen Luft im Bergwald. Im Winter, bei starkem Regen oder Ähnlichem weichen wir auf die Tiefentalhütte aus, die wir während unseren Gruppenstunden nutzen dürfen.

Anmeldung: über Kontaktformular

Zurück zum Menü

 Auch neben den freitägigen Gruppenstunden erleben wir viele andere Aktionen als Gruppe zusammen. Ob Zelten, eigene oder gemeinsame Ferienlager, Maiwanderungen, Geburtstagsfeiern oder Gottesdienste: Wir bieten viele Möglichkeiten, zusätzliche Zeit mit der Pfadfinderarbeit zu verbringen. 

Über die anstehenden Aktionen werden die Pfadfinder:innen im Mailverteiler informiert. Zusätzlich haben wir auf unserer Website den Kalender und kündigen alles in den Gruppenstunden an.

 Zurück zum Menü

Kindern die Pfadfinderei näherzubringen, und in ihnen Freude für neue Themen zu wecken ist uns eine Herzenssache, die jedoch für die Leiterrunde auch Arbeit bedeutet. Wir sind also um jede helfende Hand, mitdenkenden Leiter oder kreativen Kopf dankbar.
Wie genau Sie uns unterstützen können, ist breitgefächert, und ganz individuell: Ob Sie als Stammeshelfer bei Aktionen mitdenken und planen, als Leiter mit den Kindern den Wald erkunden, oder Sie bei der ein oder anderen Gruppenstunde als Gast dabei sind; wir wertschätzen jeden Einsatz und freuen uns, wenn wir Interesse wecken konnten.
Im Kontaktformular können Sie sich bei Interesse oder Fragen gerne melden.

Was genau die einzelnen passiven und aktiven Unterstützungen sind, finden Sie unter dem Kapitel “Die Leiterrunde”, in der die einzelnen Personen und Möglichkeiten erklärt sind.

Wenn Sie uns in Form einer Spende unter die Arme greifen wollen, nutzen Sie bitte die Bankdaten der Kirche, und geben als Verwendungszweck die WesleyScouts an.
Vielen Dank

Zurück zum Menü

DIE LEITERRUNDE

Mitglieder der Leiterrunde sind die Stammesleitung, Sippenleiter:innen, Sup-Scouts und Stammeshelfer:innen.

In der monatlichen Leiterrunde sind diese Personen eingeladen, neue Ideen einzubringen, Aktionen und die Gruppenstunden zu planen und gemeinsam die Organisation zu übernehmen.

Unsere Stammesleitung besteht aus Christian Röck und Elif Wolmann, sowie der stellv. Stammesleiterin Juliane Rieber. Die Stammesleitung hat die Hauptverantwortung über unseren WeselyScouts-Stamm und vertritt uns auf dem Bundesrat und ähnlichen Konferenzen/ Veranstaltungen.
Die Rover sind die Leiter, die auch in den Gruppenstunden aktiv dabei sind. Sie sind jeweils in Kleinteams für eine Sippe zuständig. Unterstützt werden sie durch die Supscouts (Pfadfiner:innen, die mind. 12Jahre alt sind, und mit ihrem Wissen und der Ausbildung durch das SSTC (SupScouts-Trainings-Camp) wertvolle Mitarbeit leisten).
Stammeshelfer sind Mitarbeiter, die primär bei besonderen Aktionen helfen, uns aber auch sonst mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zurück zum Menü

Die Gruppenstunden und andere geplante Aktionen müssen leider bis auf weiteres entfallen. Wenn sich die Einschränkungen dazu ändern, und unsere gemeinsame Zeit wieder zulassen, wird das hier und im Mailverteiler bekanntgegeben.

Bis dahin organisieren wir monatlich Aktionen, bei denen die Kinder alleine Aktivitäten unternehmen, und z. B. mit Stationsblättern arbeiten und dazulernen können.

AKTUELL: UNSERE FEBRUARAKTION

Auch für die Zeit im Februar hat sich die Leiterrunde eine Aktion für die Karlsruher Siebenschläfer überlegt:
An der frischen Luft können die Kinder einem aufregenden Stationslauf durch den Wald nachgehen, und Rätsel lösen.
Was am Ende auf euch wartet, werdet ihr im Rätsel herausfinden.
Bei Fragen können Sie gerne an die Leiterrunde wenden. Genauere Informationen werden auch nochmals im Mailverteiler bekanntgegeben.

Viel Erfolg. Gut Pfad!

 

Kontaktieren Sie uns

8 + 1 =

Evangelischmethodistische Kirche Karlsruhe
Sparkasse Karlsruhe
IBAN: DE18 6605 0101 0009 0333 58